Hautcremes für jeden Hauttyp

0
40
Hautcreme für schöne Haut
Hautcreme für schöne Haut

Im Winter, wenn die Haut besonders trocken ist, oder auch im Sommer, wenn sie leicht gerötet vom Sonnenbaden ist: Hautcremes pflegen die Haut, versorgen sie mit ausreichend Feuchtigkeit und machen sie zart und geschmeidig.

Für jeden Hauttyp und jede Körperstelle gibt es mittlerweile die passende Creme. Oftmals sind es nur kleine Feinheiten in der Textur der Creme, die einen großen Unterschied auf der Hautoberfläche machen.

Fußcremes beispielsweise sind meist salbenartig und besonders reichhaltig an feuchtigkeitsspendenden Inhaltsstoffen, da die Fußhaut an einigen Stellen recht dick ist und raue Stellen hier nur schwer zu pflegen sind.

Body Lotions sind, wie der Name bereits vermuten lässt, eher Lotionen und haben eine leichtere Textur.

Bei Body Lotions sollten Sie aufpassen, dass sie diese stets auf sauberer, trockener Haut anwenden, da nur so die Inhaltsstoffe auch wirken können.

Im Winter ist eine fetthaltige Creme sehr gut, da so die Lipide in der Epidermis gehalten werden und die Haut prall und strahlend wirkt. Im Sommer ist eine leichte, gelartige Textur ausreichend, da durch das vermehrte Schwitzen die Haut zwar auch Feuchtigkeit verliert, aber nicht so stark durch die Temperaturen austrocknet.

Nach dem Sonnenbaden schenkt eine Hautcreme mit Aloe Vera Feuchtigkeit und lindert leichte Rötungen.

Anti Aging Hautcreme
Anti Aging Hautcreme

Hautcreme für das Gesicht – der heilige Gral unter den Hautcremes

Jede Frau hat mindestens 2 oder sogar 3 Hautcremes für das Gesicht in Ihrem Badezimmerschrank.

Kein anderes Kosmetikprodukt wird so oft gekauft wie eine Gesichtscreme.

Wenn Sie auf der Suche nach einer passenden Creme für Ihr Gesicht sind, dann empfehlen wir in erster Linie eine ausführliche Hautberatung, in der der Zustand Ihrer Haut und Ihre Wünsche genau analysiert werden. Auch gut sind solche Seiten mit Hautcreme Tests.

Für jede Haut gibt es eine Reihe von Hautpflegecremes, die richtig angewendet, das Hautbild sichtlich verfeinern, Poren minimieren und klassische Alterserscheinungen wie Falten und Flecken reduzieren.

Wichtig ist, dass Sie bei den Cremes stets auf die richtige Anwendung achten und für den Tag und auch für die Nacht unterschiedliche Zusammensetzungen wählen.

Besonders für den Tag eignet sich eine Creme mit Lichtschutzfaktor, da durch die Sonnenstrahlen und die damit verbundenen UV-Strahlen die Haut schneller altert. In der Nacht regeneriert sich die Haut und Sie können sie mit einer reichhaltigen Textur aus Anti-Aging-Stoffen pflegen. Damit die Cremes gut wirken können, sollten Sie Ihr Gesicht vorher gründlich reinigen und mit einem Toner auf weitere Schritte vorbereiten.

Hautcremes für das Gesicht sollten Sie immer vom Hals aufwärts einmassieren, um der Schwerkraft vorzubeugen, während Sie Augencremes leicht einklopfen sollten.

Eine große Auswahl an Hautcremes in jeder Preisklasse findet man auch in diesem übersichtlichen Hautcremes Ratgeber.

[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here