Bierbänke – eine tolle Sitzgelegenheit

0
15
Bierbänke im Garten
Bierbänke im Garten

Warum heißen Bierbänke Bierbänke und was hält eine Bierbank aus?

Bierbänke wurden bereits in den 1950 Jahren erfunden und zeichnen sich durch ihre robuste und einfache Bauweise aus, das Besondere ist das patentierte Klappschloss zur Verbindung von Gestell und Sitzplatte. Am einfachsten lassen sich die Bänke aufbauen indem man sie umdreht, den Fuß hochklappt und den losen Schenkel in das Schloss auf der Unterseite der Bierbank einrasten lässt, danach umdrehen und fertig. Hier sollte man auf das Klickgeräusch und seine Finger beim einrasten achten, um sicher zu sein, dass die Bank sicher steht und sich nicht zu einzuklemmen oder zu verletzen. Beim aufstellen sollte man darauf achten dass die Sitzbank stabil und auf einer geraden Oberfläche steht und den Boden nicht verkratzt, sollte der Boden empfindlich sein kann man Filz oder Karton unterlegen. Schnell aufgebaut bieten Bierbänke für bis zu fünf Personen pro Bank einen Sitzplatz, die Bänke sind extrem robust und meist aus Fichtenholz hergestellt, so halten sie bis zu 1200 kg Belastung aus. Bierbänke bekommt man meist in Baumärkten.

Durch die Lackierung der Bänke sind diese auch gegen äußere Witterungseinflüsse wie Nässe und Sonne geschützt. Seit 1970 auf dem Oktoberfest sind die Bierbänke aus keinem Bierzelt mehr wegzudenken und jedes größere Fest wird gerne mit dieser praktischen Sitzgelegenheit bestückt. Trotzdem sollten die Bierbänke bei nicht Benutzung trocken und nicht in der Sonne oder im Freien gelagert werden da die äußeren Einflüsse mit der Zeit am Lack und am Holz arbeiten. Die meisten Brauereien besitzen für ihre Feste eigene Bierzeltgarnituren, auf der Unterseite steht meist wem die Garnitur gehört. Heute gibt es auch hochwertigere Ausführungen mit mehr Komfort wie beispielsweise einer Rückenlehne. Mit einer Länge von 2,20 m sind die Bänke, passend zu den Tischen stapelbar und schnell auf – und abgebaut. Die Mechanik unter den Bänken ist einfach aufgebaut und einmal eingerastet kann auf der Holzbank munter gehüpft, getanzt und ausgelassen gefeiert werden. Wem das einfache Design zu langweilig ist kann seine Sitzgelegenheiten auf seiner Feier auch mit farbigen Bierbank Hussen, Tischdecken und schönen Deko Elementen aufpeppen und die Optik verbessern.

Fazit:

Bierbänke sind eine wirklich praktische und quasi unverwüstliche Sitzgelegenheit für fast jede Art von Feier. Man kann sich Bänke und ganze Garnituren oft günstig ausleihen, schnell aufgebaut und platzsparend zusammengeklappt bieten sie unzählige Einsatzmöglichkeiten und sind mit ihrer jahrzehntealten Geschichte aus keinem Bierzelt und keiner Gartenparty mehr wegzudenken.

[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here