3 Tipps für eine schönere Haut im Gesicht

0
15

Jeder wünscht sie sich, doch nicht jeder hat sie: Eine schöne Haut im Gesicht, ohne Pickel, Fältchen oder sonstigen Unebenheiten. Gesund und strahlend soll sie außerdem aussehen. Viele greifen zu teuren Produkten, die oft nur eine geringe Verbesserung bewirken.

Wer diese drei einfachen Tipps befolgt, wird schnell eine schönere Gesichtshaut feststellen können.

Die richtige Gesichtspflege

Wer eine schönere Haut im Gesicht haben möchte, sollte nicht irgendeine Pflege verwenden. Hier kommt es entscheidend auf den Hauttyp an, denn die Bedürfnisse unterscheiden sich. Pickel und andere Probleme mit der Gesichtshaut können nämlich auch Ursache unpassender Pflegeprodukte sein, beispielsweise wenn eine zu fetthaltige Creme verwendet wird. Die Poren können verstopfen und ein Pickel entsteht.

Der eigene Hauttyp kann entweder selbst oder von einer Kosmetikerin bestimmt werden.

Neben den richtigen Pflegeprodukten sollte auch regelmäßig ein Gesichtspeeling angewendet werden. Abgestorbene Hautschüppchen werden so entfernt. Das Hautbild wird verfeinert, da verstopfte Poren von Talg befreit werden und die Durchblutung wird angerregt, was sich in einem rosigen Teint widerspiegelt.

Mechanische Peelings, deren Inhalt beispielsweise aus Zuckerkristallen, Tonerde oder aus gemahlenen Aprikosenkernen besteht, eignen sich für fast jeden Hauttyp.

Für empfindliche Haut ist am besten ein Enzympeeling geeignet.

Pickel am Kinn betreffen übrigens häufig Frauen und können eine hormonelle Ursache, wie Schwangerschaft oder Periode haben. Dazu mehr in diesem Anti Pickel Ratgeber.

Viel Trinken

Ausreichendes Trinken fördert nicht nur das allgemeine körperliche Wohlbefinden, sondern ist auch eine wahre Wunderwaffe für eine schönere Gesichtshaut.

Ist der Wasserhaushalt aufgefüllt, ist die Haut im Gesicht prall und sieht gesund, frisch und jugendlich aus. Sogar Trockenheit wird gemindert.

Die Haut wird zudem besser durchblutet und Knitterfältchen verschwinden.

Besonders geeignet sind natürlich stilles Wasser und ungesüßte Tees.

Zuckerhaltige Getränke wirken sich negativ auf das Erscheinungsbild der Haut aus.

Eine gesunde Lebensweise

Eine gesunde Ernährung, wenig Stress und der Verzicht auf Alkohol und Zigaretten tragen entscheidend zu einer schöneren Haut im Gesicht bei. Viel frische Luft wirkt sich ebenfalls positiv auf das Hautbild aus. Hierbei sollte auch auf einen ausreichenden Sonnenschutz geachtet werden. Zuviel Sonnenstrahlung lässt die Haut vorzeitig altern. Ein Interessanter Artikel dazu hier.

Wer viele Pickel hat oder sogar unter Akne leidet, sollte auf fettige, süße und scharfe Speisen verzichten. Stattdessen sollte gesunde, vitaminreiche Nahrung auf dem Speiseplan stehen.

Wer zusätzlich auf Alkohol und Zigaretten verzichtet, wird ebenfalls schnell eine Verbesserung der Gesichtshaut feststellen. Alkohol- und Zigarettenkonsum erkennt man an fahler, grauer Gesichtshaut, zudem wird die Entstehung von Pickel im Gesicht und Akne begünstigt und eine vorzeitige Hautalterung sind die Folgen.

Fazit:

Schon mit einfachen Tipps lässt sich schnell eine Verbesserung der Gesichtshaut erreichen. Dazu sind keine teuren Mittel notwendig und sie sind leicht umsetzbar. Viele experimentieren lange herum, dabei können sich Pickel und andere Hautprobleme schon mit einer gesunden Ernährung, viel Wasser und angepasster Pflege in den Griff bekommen lassen.

[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here